Gutes Hören Krück

 

Gehörschutz

Damit Sie auch morgen noch hören können, was Sie lieben

Das Hörvermögen ist ein wertvolles Gut, dass es zu schützen gilt. Ist es einmal beschädigt, führt kein Weg an der lebenslangen Unterstützung durch akustische Hörmittel vorbei. Deshalb ist der Schutz des Gehörs umso wichtiger. Mittels professioneller Produkte gelingt der Gehörschutz ganz leicht. Zur Verfügung stehen ganz unterschiedliche Lösungen wie Kapselgehörschutz, Gehörschutzstöpsel und Otoplastiken. Damit lässt sich die negative Wirkung zahlreicher äußerer Einflüsse minimieren und das Hörvermögen aktiv schützen.

Motiv Opa mit Enkel

 

Überall im Alltag lauern Gefahren, die Schäden am Gehör verursachen können. Ob laute Musik auf dem Rockkonzert, auf Baustellen oder beim Schwimmen im Freibad: Das Gehör benötigt in bestimmten Situationen einfach einen angemessenen Schutz. Dieser kann ganz individuell gewählt werden.

Gegen folgende Einflüsse sind Gehörschutz-Produkte erhältlich:

  • Bau- und Fabriklärm
  • Straßenlärm (z.B. für Rennsport)
  • Konzert- & Festivalmusik
  • Schnarchende Partner
  • Wasser & Feuchtigkeit
  • Druckveränderungen (Reisen im Flugzeug)
  • Windzug

Wie funktioniert ein Gehörschutz?

Ganz klar: Produkte für den Gehörschutz sollen das Hörvermögen vor Lärm oder Feuchtigkeit schützen. Die Methoden hierfür unterscheiden sich teilweise stark voneinander.  Zu den beliebtesten Alltagslösungen zählen Stöpsel, oder auch „Plug“ genannt. Diese mit Filtern ausgestatteten Produkte werden in das Ohr eingeführt und wirken praktisch direkt im Gehörgang. Neben den einfachen Schaumstoffstöpseln haben sich vor allem weiche Kunststoff-Stöpsel mit Lamellen-Technik durchgesetzt. Diese sorgen für eine bessere Belüftung des Ohrs und verfügen über leistungsfähige Filter, die schädliche Frequenzen aussondern.

Besonders hohen Tragekomfort bieten individuell an die Ohrmuschel gefertigte Otoplastiken. Hierfür wird durch den Hörgeräteakustiker ein Abdruck der Ohrmuschel genommen und der Gehörschutz darauf angepasst.

In Industrie und Handwerk hat sich vor allem Gehörkapselschützer durchgesetzt. Anders als bei den Stöpsel werden sie nicht im Ohr Platziert, sondern wie Kopfhörer aufgesetzt. Einige Modelle verfügen über eingebaute Stereomikrofone und ermöglichen so Richtungshören. Spezielle Filter halten Impulse bis 190 dB von Ihrem Ohr fern, lassen jedoch Sprache problemlos durch.

Die Mitabreiter von Gutes Hören Krück zeigen wir Ihnen gern in unseren Filialen die unterschiedlichen Gehörschutz Arten. So finden Sie Ihren bevorzugte Lösung und können zuverlässig Ihr Hörvermögen schützen!

 
A
A